Bodendecker

buntlaubig                   oder nadelig,                 blühend oder                immergrün,
Bodendeckende Pflanzen sind das Geheimnis pflegeleichter Gärten, da sie durch ihren dichten Wuchs Unkraut unterdrücken, die Bodenfeuchtigkeit steigern und das wichtige Bodenleben der Mikroorganismem fördern.Ob als Begleitpflanzen für kleine Gartenräume, Unterpflanzung für Soliärpflanzen oder zur Flächenbegrünung, Bodendecker machen Ihnen das Gärtnern leichter.

Gartenteppich gefällig ?

Bodendecker: Diese flachwachsenden Gehölze und Stauden bilden dichte Polster bzw. Teppiche. Aufgrund ihrer engen Blatt/Nadelstellung entwickeln sie im Laufe der Zeit eine unkrautunterdrückende, geschlossene Pflanzendecke. Es gibt laubabwerfende und immergrüne, blühende und fruchtende Bodendecker für nahezu jede Gartensituation.
Auch einige Rosensorten lassen sich als      'Gartenteppiche' verwenden.